Unsere Einsatzstellen

Sehr geehrte Interessentin / Sehr geehrter Interessent, bitte beachten Sie, dass diese Seite aktuell unter Bearbeitung steht und daher gegebenenfalls nicht vollständig ist!

 

Aktuelle Stellenanzeigen

Die Komplizen Chemnitz e.V. 

 

Unsere Einsatzstellen

(Inhalt und Vollständigkeit unterliegen den Einsatzstellen, weitere Informationen finden Sie auf der jeweiligen Vereins-Homepage)

 


 

 

Name:       Tenbukan Gesundheitssportzentrum Süd/Ost e. V.

Anschrift:   Zweinaundorfer Straße  18, 04318 Leipzig

Homepage: www.tenbukan.de

 


 

 

Name:             Leipziger Deutsch-Georgische Gesellschaft e.V.

Anschrift:        Beuchaer Straße  12, 04318 Leipzig

Homepage:     –

 


 

 

Name:             Radio CORAX e. V.

Anschrift:        Unterberg 11, 06108 Halle

Homepage:     www.radiocorax.de

 

EST-Profil:
[spoiler intro=““ title=““]
Der gemeinnützige Verein ist als anerkannter Träger der freien Jugendhilfe seit 1993 für den nichtkommerziellen lokalen Rundfunk engagiert und betreibt seit 1. Juli 2000 einen eigenen Radiosender der im Raum Halle (Saale) und via Internet 24 Stunden/7Tage die Woche empfangbar ist. Der Verein selbst hat knapp 300 Mitglieder hat mit seinem Engagement Radio CORAX zu einem der größten soziokulturellen Akteure der Region entwickelt.

Neben der Organisation des Senders mit all seinen Facetten sind wesentliche Tätigkeitsschwerpunkte des Vereins die Vermittlung von Medienkompetenz, die kontinuierliche Gewährleistung des niedrigschwelligen Zugangs zur medialen und zur kulturellen Teilhabe. Dies richtet sich unter anderem auf Kinder und Jugendliche, die über verschiedene Wege zu Radio CORAX kommen und in unterschiedlichen Feldern aktiv werden. Das Radiomachen ist in diesem Zusammenhang nur als Werkzeug zu verstehen, mit dem Kinder und Jugendliche ihre Fähigkeiten und Kompetenzen erwerben und weiterentwickeln können.
[/spoiler]
BFD-Profil: 
[spoiler intro=““ title=““]
In den beschriebenen Bereichen wirken unsere MitarbeiterInnen, die über den Bundesfreiwilligendienst eingesetzt sind. Sie gewährleisten eine kontinuierliche Begleitung der Kinder und Jugendlichen im Betrieb des Senders. In ihrem Tätigkeitsfeld werden sie von Medienpädagogen betreut, beraten und begleitet. Die auf diese Weise werden folgende Angebote untersetzt bzw. ermöglicht:

  • Begleitung von Schülerradio-Sendungen, die von Kindern und Jugendlichen eigenständig und eigenverantwortlich produziert und ausgestrahlt werden (Sendungen Schulhofsounds (aktuell mit Redaktion aus Dessau und Halle), Funkloch, Tinnitus)
  • Begleitung von Schulklassen/-schüler*innengruppen, die außerhalb des Unterrichts auf Radio CORAX zukommen, um Vorhaben in unseren Räumen als auch außerhalb dieser.
  • Unterstützende Begleitung für die Kinder, die regelmäßig über die Redaktion Grünschnabel bei Radio CORAX sind.

Unterstützung und Begleitung von radiobezogenen medienpädagogischen Angeboten im Stadtgebiet
[/spoiler]


 

 

Name:             Haus Steinstraße e. V.

Anschrift:        Steinstraße 18, 04275 Leipzig

Homepage:     www.haus-steinstrasse.de

 

EST-Profil:
[spoiler intro=““ title=““]
Verein für Kultur, Bildung und Kontakte dieser Name umfasst den ganzheitlichen Anspruch unserer Arbeit. Als freier Träger der Jugendhilfe besteht eine der Hauptaktivitäten unseres Vereines in der Durchführung kulturpädagogischer Angebote für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Dazu gehören Kursangebote in den Werkstätten Theater, Tanz, Musik, Malerei, Grafik, Buchdruck, Keramik und Neue Medien. Unsere Kulturprojekte widmen sich einzelnen Themen, die durch Kurse, Schulprojekte, Workshops, Veranstaltungen und Ferienangebote werkstattübergreifend vielseitig erfahrbar sind und alle Altersgruppen einladen. In über zwanzigjähriger Arbeit haben sich am Haus der Bleilaus-Verlag, ein Verlagsprojekt für Kinder und Jugendliche, das DachTheater Leipzig, eine Bühne für Schauspielamateure aller Generationen sowie das Familiencafé Café Yellow etabliert. Seit 2007 sind wir offizielles Mehrgenerationenhaus im Aktionsprogramm des Bundes und setzen uns mit unseren Angeboten verstärkt für ein Miteinander der Generationen ein. Diese umfangreichen Aufgaben realisieren wir mit einem Team von 11 Festangestellten sowie zahlreichen Ehrenamtlichen, Honorarkräften und Praktikanten in einem Haus von reichlich 700qm mit mehreren – teilweise multifunktionalen- Atelier- und Werkstatträumen. Jährlich nutzen etwa 45.000 Menschen aller Generationen unsere Angebote.
[/spoiler]
BFD-Profil:   
[spoiler intro=““ title=““]
Haupteinsatzbereich der Freiwilligen im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes soll das Familiencafé Yellow und die Generationen übergreifenden Projektarbeit sein. Angeleitet von unserer Projektkoordinatorin Ehrenamt Frau Baumgart werden die Freiwilligen an folgenden Aufgaben mitwirken: Kinderbetreuung incl. Erarbeitung neuer Spiel- und Bastelangebote; Ausweitung und Betreuung der Mehrgenerationsangebote; Mitwirkung an der Erarbeitung von thematischen Veranstaltungen um das Thema Kind & Familie und Betreuung der Veranstaltungen; Unterstützung bei den bestehenden Angeboten in den verschiedenen Werkstätten – insbesondere in den Bereichen Mehrgenerationen , Inklusion und Integration; Veranstaltungsbetreuung und Mitgestaltung von sonstigen Projekten, Festen und Ferienaktionen; Öffentlichkeitsarbeit.
[/spoiler]


 

 

Name:             Radio T e. V.

Anschrift:        Karl-Liebknecht-Str. 19, 09111 Chemnitz

Homepage:     www.radiot.de

 

BFD-Profil:
[spoiler intro=““ title=““]
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die im Rahmen des „Bundesfreiwilligendienstes“ beim Freien Radio T in Chemnitz tätig sind, werden in folgenden Bereichen eingesetzt:

Der Schwerpunkt der Tätigkeit liegt in der Unterstützung unseres ehrenamtlich organisierten Radiobetriebes für Chemnitz und Umgebung auf der UKW-Frequenz 102,7 MHz.

 

Einsatz und Anleitung:

Die Freiwilligen werden unter Anleitung durch unsere festen Mitarbeiter mit den Abläufen in unserem Radio sowie Grundlagen der radiojournalistischen Arbeit und der Radiotechnik vertraut gemacht. Die Tätigkeit findet mit wenigen Ausnahmen bei Radio T in Chemnitz statt.

 

Die Arbeitsbereiche sind:

Organisation

Dies dient der Unterstützung des Büro- und Radiobetriebes und beinhaltet beispielsweise:

  1. Abdeckung der Öffnungszeiten für unsere Redakteure und Mitglieder, sowie alltägliche

Bürotätigkeiten

  1. Hilfe bei der Koordination der ehrenamtlichen Redakteure und Sendedienste
  2. Assistenz bei der Betreuung von Kindern und Jugendlichen bei medienpädagogischen

Projekten und Kursen

Redaktion

Dies dient der Absicherung unseres Radioprogramms und beinhaltet beispielsweise:

  1. Unterstützung der Info-, Kultur- und Musikredaktion
  2. Organisation und Betreuung des Sendeablaufs
  3. Unterstützung bei Vorproduktionen und technischen Fragen ehrenamtlich Tätiger
  4. Beitragsbearbeitung, Online-Publikation und -archivierung
  5. Erstellen von Musikprogrammen

Kernarbeitszeit von 10-18 Uhr. Momentan gibt es keinen Zugang für Rollstuhlfahrer.

 

Anforderungen

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Interesse an der Arbeit mit Medien und deren Inhalten
  • Interesse an Politik, Kultur u.ä. und deren Themen
  • Interesse an Kommunikation mit Menschen
  • gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Erfahrung im Umgang mit alltäglichen Office- und Internetprogrammen
  • Das Team freut sich auf eine/n aufgeschlossene/n, zuverlässige/n Mitstreiter/in, die/der auch

selbständig und eigenverantwortlich handeln kann.
[/spoiler]


 

 

 

Name:             Alzheimer Angehörigen Initiative e. V.

Anschrift:       Höltystraße 30, 04289 Leipzig

Homepage:    www.demenz-leipzig.de

 

EST-Profil:
[spoiler intro=““ title=““]
Schwerpunkt der Tätigkeit: stundenweise Entlastung der Angehörigen von Demenzkranken

entsprechend § 45 SGB IX
[/spoiler]
BFD-Profil:
[spoiler intro=““ title=““]
BETREUUNG IN DER WOHNUNG

-Gespräche und Spiele

– einfache Gedächtnisübungen

– Führung eines Terminkalenders -Anbringen von Merkzetteln

– Biografiearbeit, z.B. Fotoalben

-> SPAZIERGÄNGE UND BEGLEITUNG

– Arzttermine, Physiotherapie

– Friedhofsbesuche , Kirchgänge usw.

-> GESPRÄCHE MIT DEN ANGEHÖRIGEN

Grundpflege und hauswirtschaftliehe Versorgung gehören nicht in den Aufgabenbereich der Betreuungskräfte.
[/spoiler]


 

 

Name:             Frauen für Frauen e. V.

Anschrift:        PSF 310716, 04211 Leipzig

Homepage:     http://www.fff-leipzig.de/

 


 

Name:             Freizeithäuser e. V.

Anschrift:        Klingenthaler Str. 14, 04349 Leipzig

Homepage:     –

 

EST-Profil:     
[spoiler intro=““ title=““]
Zweck des Vereins ist es, in der Jugendhilfe der Stadt Leipzig die inhaltliche Arbeit im Freizeitbereich zu unterstützen und eigene Projekte zur Lückenschließung in der Kinder-und Jugendarbeit zu betreiben.
[/spoiler]
BFD-Profil: 
[spoiler intro=““ title=““]
Der Satzungszweck wird verwirklicht durch das Auftreten der Mitglieder in der Öffentlichkeit, Betreiben von Ludotheken, Durchführung von Veranstaltungen in der Stadt Leipzig, zur Förderung des Kulturgutes Spiel, der Förderung des Zusammentreffens aller Kinder und Jugendlichen zu kommunikativen, kulturellen und sportlichen Zwecken.
[/spoiler]


 

 

Name:             Ferienland e. V.

Anschrift:        Cichoriusstr. 14, 04318 Leipzig

Homepage:     www.ferienland-sachsen.de

 

EST-Profil:  
[spoiler intro=““ title=““]
Der Ferienland e.V. arbeitet ausschließlich ehrenamtlich.

Es werden jährlich mehrere Ferienlagerfahrten organisiert welche, hauptsächlich Kindern aus finanziell schwächeren Familien, eine Möglichkeit bietet ihr Recht auf Erholung wahrnehmen zu können. Da die Preise der Fahrten durch ehrenamtliche Tätigkeiten und ausgewählten Kooperationspartnern sehr gering gehalten werden ermöglicht der Ferienland e.V. so vielen Kindern wie möglich die Teilnahme.
[/spoiler]
 

BFD-Profil: 
[spoiler intro=““ title=““]
Die Bundesfreiwilligendienstteilnehmer werden hauptsächlich in der Vorbereitung der Ferienlagerfahrten benötigt. Zudem finden sie ihren Einsatz in Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der Öffentlichkeitsarbeit und Kunden- bzw. Spendenaquise in Form von Veranstaltungen. In veranstaltungsfreien Zeiten werden die BFD-Teilnehmer den Verein in der Büroarbeit unterstützen.
[/spoiler]


 

 

Name:             Zwergenland e. V. Zwergenland-Kindertagesstätte

Anschrift:        Am Langen Felde 8, 04179 Leipzig

Homepage:     www.ev-zwergenland.de

 


 

 

Name:             Zwergenland e. V. Stationäre Notfallbetreuung

Anschrift:        Holsteinstr. 1, 04317 Leipzig

Homepage:     –

 


 

Name:             Grün-Alternatives-Zentrum Leipzig e. V. (Wassermühle)

Anschrift:        Vollhardtstraße 16, 04279 Leipzig

Homepage:      doelitzer-wassermuehle.de

 


 

 

 

Name:             Bürgerverein Möckern-Wahren e. V.

Anschrift:       Georg-Schumann-Str. 294, 04159 Leipzig

Homepage:    www.bv-moeckernwahren.de

 

EST-Profil: 
[spoiler intro=““ title=““]
In der Satzung des Bürgervereins Möckern/Wahren ist die Förderung der Jugend- und Altenfürsorge ein fester Bestandteil. Seit 1992 steht somit die Unterstützung älterer, hilfebedürftiger, sozial schwacher und benachteiligter Bürger im Vordergrund unserer ehrenamtlichen Tätigkeiten.

Die Förderung der Gemeinwesenarbeit ist uns ein Bedürfnis, weil diese im Stadtteil einen besonderen Stellenwert einnimmt. Soziales Engagement im Stadtteil Möckern/Wahren im Sinne von bürgerlichem Arrangement zur Förderung der Altenfürsorge  möchten wir intensivieren, um somit die Senioren und wenn uns das gelingt auch intergenerativ, ein Stück weit zu sensibilisieren am sozialen und kulturellen Geschehen in ihrer unmittelbaren Umgebung teilzuhaben und sich so viel wie möglich mit einzubringen. Wir haben bereits mit einigen Veranstaltungen zum Ende des Jahres 2013 viele Menschen erreichen können, sind auf sehr positive Resonanz gestoßen und die Nachfrage nach mehr ist sehr hoch.

Stadtteilansässige Einrichtungen wie die Pflegewohnanlage Am Lunapark, Wohn- und Betreuungs GmbH in der Friedrich-Bosse-Straße 93, die Gemeindemitglieder der Ev.-luth. Gnadenkirche Wahren am Opferberg, der Kathol. Gemeinde Sankt Albert Leipzig-Wahren, der Ev. -Luth. Auferstehungskirche Möckern, die Missionsgemeinde Leipzig in der Toskastraße, Ambulante Pflegedienste und – teams wie z.B. Pflege Team Nord, Georg-Schumann-Straße oder der Pflegedienst Gessner, Yorkstraße, das Café LEBENS L.u.S.T. sind für uns potentielle Ansprechpartner bzw. Interessenten für unsere Angebote, um auch diejenigen zu erreichen, die nicht immer die Tages-Presse bzw. Medien studieren.

Abwechslung in den Alltag zu bringen – ist unser umzusetzendes Motto.

Wir möchten um diesem Slogan gerecht zu werden, in diesem Jahr folgende Veranstaltungen durchführen. Diese werden im Rahmen vom Erzählcafé in Möckern/Wahren und Raus vor die Tür -nah an der Natur – weitergeführt:

Im Rahmen der „Offenen Kirche“ in Leipzig-Wahren, soll es eine Führung zur „Geschichte der Gnadenkirche von den Anfängen bis heute“ geben. Ort: Ev.-Luth. Gnadenkirche Leipzig-Wahren e.V., Am Opferberg, 04159 Leipzig. Anschließend ist noch eine gemütliche Kaffeerunde in der Kirchgemeinde geplant. Teilnehmerzahl: max. 60 Personen

Die Referentin und Historikerin von Möckern, Frau Ulrike Kohlwagen, im Treffpunkt LebensL.u.S.T., Georg-Schumann-Straße 326, mit einem „Gang durch das alte Möckern“ unterhalten und zum Mitreden animieren. Teilnehmerzahl: max.25 Personen

Frau Ulrike Kohlwagen wird uns auch das Thema: „Die Möckernsche Dorfflur – eine virtuelle Umrundung“ in einem Vortrag – untermalt mit Dias – im Seniorenbüro Nordwest allen Interessenten näher bringen. Anschließend können sich die Besucher gern noch austauschen, diskutieren bzw. ungezwungen unterhalten.Teilnehmerzahl: max.30 Personen

Eine weitere Veranstaltung im Rahmen des Erzählcafés wird zum Ende des Jahres den Focus auf die Industriegeschichte Wahrens legen. Der Nachmittag mit der Kunst- und Kulturhistorikerin Alrun Tauché zu diesem Thema ist im alten Ortskern Wahren geplant. Die neu entstandenen Lofts entlang der Rittergutsstraße werden uns genügend Raum geben, dies erleben zu können. Ort: Rittergutsstraße, Teilnehmerzahl: max.30 Personen

Weitere Veranstaltungen sind 2 Spaziergänge an der frischen Luft  – Raus vor die Tür nah an der Natur.

Die Naturverbundenheit sowie das Bewegen an der frischen Luft sollten Bedürfnis eines jeden sein. Wir haben einen Ausflug in die Auwaldstation in Leipzig Lützschena geplant. Eine Botanische Exkursion zum Thema „Heimische und angepflanzte Bäume und Sträucher im Auwald“ unter Leitung von Herrn Scharf mit anschließender Diskussion in gemütlicher Runde ist für uns reserviert. An diesem Nachmittag sind die Teilnehmer ca. 1 Std. im Grünen unterwegs und können es sich anschließend im Kaminzimmer gemütlich machen, Fragen zum Erlebten stellen sich austauschen und diskutieren. Ort: Auwaldstation Leipzig-Lützschena, Schlossweg, Teilnehmerkapazität: max. 30 Personen.

Die Planung, Umsetzung und Koordinierung der einzelnen Veranstaltungen innerhalb des Projektes werden wir nur über unsere Vereinsstätte mit einer zusätzlichen Bufdi realisieren können.

Die Öffentlichkeitsarbeit für unsere Vorhaben realisieren wir sowohl über unser Sprachrohr dem VIADUKT – die Stadtteilzeitung für MöckernWahren/Lindenthal sowie über den Presseverteiler (Stadtleben, Wochenkurier, Rundschau, Amtsblatt) als auch über die Gestaltung und den Druck einschl. Aushang von A3 Plakaten, Verteilung von Handzetteln und Flyern.

Die Veranstaltungen stehen im öffentlichen Interesse und dienen dem Gemeinwohl. Es werden keine Gewinne erzielt.
[/spoiler]

 

BFD-Profil:
[spoiler intro=““ title=““]
Schwerpunkt: Alle Bereiche der Unterstützung des sozialen Bereichs und Öffentlichkeitarbeit

Tätigkeitsbereich:

–      Einarbeitung von Post

–      Unterstützende Vereinsarbeit

–      Presseinformationen herausgeben

–      Redaktionelle Arbeit am VIADUKT

–      Plakate erstellen

–      Zuarbeit für die Internetseite liefern

–      täglichen Mailverkehr bearbeiten
[/spoiler]

 


 

 

Name:              Die Komplizen Chemnitz e.V.

Anschrift:        Zietenstaße 2 a, 09130 Chemnitz

Homepage:       www.die-komplizen.org

EST-Profil:
[spoiler intro=““ title=““]Potenzialentfaltung, Chancengleichheit und Soziales Engagement sind Deine
Themen?
Du bist 18 Jahren alt? Du möchtest Schüler unterstützen, ihnen Wege und Möglichkeiten
aufzeigen, wie sie ihre persönlichen Stärken und Potenziale kennen
lernen und ihre Talente erforschen können? Du möchtest Jugendlichen dabei
helfen, ihren Platz in der Gesellschaft zu finden und außerhalb der altbekannten
Schulmauern etwas bewegen?
Dann komm zu uns!

Die Komplizen unterstützen Schüler auf dem Weg zum Studium oder Ausbildung
mit ganzheitlichen Berufsorientierungsprogrammen. Dadurch steigern wir ihre
Motivation, ihre individuelle „Berufung“ zu finden und bestärken sie, den Weg
dorthin eigenverantwortlich und gezielt einzuschlagen.

[/spoiler]
BFD-Profil:
[spoiler intro=““ title=““]Was bringt es Dir außer Spaß?
• Übernahme von gesellschaftlicher und sozialer Verantwortung
• Steigerung der Sozialkompetenz durch Training, Coaching und den Austausch
mit Jugendlichen
• Verbesserung der Kommunikations-, Coaching- und Konfliktmanagementfähigkeiten
• Vernetzung mit vielen Berufstätigen und Nachwuchsführungskräften
• Werde Teil eines bundesweiten, aktiven professionellen Netzwerkes!

Werde ein Komplize!
Zwei Stellen sind ab Juli frei. Interessiert? Dann melde Dich einfach.

[/spoiler]


 

 

Name:             Straßenkinder e. V.

Anschrift:        Rosa-Luxemburg-Straße  38, 04315 Leipzig

Homepage:     www.strassenkinder-leipzig.de

 

 

EST-Profil:
[spoiler intro=““ title=““]
Im Jahre 2003 wurde unser Verein durch private Initiative engagierter Bürger sowie Unternehmen gegründet. Wir unterstützen  Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die in Leipzig und Deutschland in Obdachlosigkeit leben bzw. von Obdachlosigkeit bedroht sind (waren) sowie in großer Armut leben aber auch aus einem sozial schwachen Umfeld kommen. Durch unsere Hilfe möchten wir den Kids aus dem perspektivlosen Lebensweg zurück in die Normalität verhelfen und ein „Abrutschen“ verhindern.
[/spoiler]
Unser Verein:

Gewährleistet eine menschenwürdige Zuflucht;

Bietet Schutz vor Kriminalität und Repressionen;

Steht mit Rat und Tat zur Seite;

Gibt Lebenshilfe;

Verhindert tieferes Abgleiten ins Milieu;

Eröffnet Zukunftsperspektiven.

 

BFD-Profil:
[spoiler intro=““ title=““]
Unterstützung bei der Planung und Durchführung von Projekten Hilfe bei der Zubereitung und Ausgabe von warmen und kalten Speisen Hilfestellung bei der Erhaltung bzw. Wiedererlangung der Beschäftigungsfähigkeit Freizeitgestaltung – Betreuung (Karten Brettspiele spielen) abholen, entgegennehmen und sortieren von Spenden Unterstützung bei der Wohnraumbeschaffung Hilfe und Unterstützung bei Ämtergängen Angebote der Grundversorgung (Essensausgabe warmer und kalter Speisen, Kleidung ausgeben, waschen und ausbessern Hilfestellung bei alltäglichen Dingen des Lebens.
[/spoiler]