BfD

Bundesfreiwilligendienst (BfD)

Ziele des Bundesfreiwilligendienstes

Gemäß § 1 des Bundesfreiwilligendienstgesetzes engagieren sich Frauen und Männer im Bundesfreiwilligendienst für das Allgemeinwohl, insbesondere im sozialen, ökologischen und kulturellen Bereich sowie im Bereich des Sports, der Integration und des Zivil- und Katastrophenschutzes. Außerdem fördert der Bundesfreiwilligendienst das lebenslange Lernen.

Das freiwillige Engagement im Bundesfreiwilligendienst lohnt sich für Jung und Alt und ist für die Engagierten ein großer persönlichkeitsprägender Zugewinn: Junge Menschen erhalten die Möglichkeit, praktische Erfahrungen sammeln und erhalten Kenntnisse, erste Einblicke und Orientierungsschwerpunkte in die sie erwartende Berufswelt. Ältere Menschen haben die Möglichkeit, ihre reichhaltige Lebenserfahrung weiterzugeben und können über ihr freiwilliges Engagement auch nach dem Berufsleben weiter aktiv bleiben – oder nach einer Familienphase wieder Anschluss finden.

[Schwerpunkte zum Bundesfreiwilligendienst]